Angebote und Leistungen
rund um die Mütterpflege

Angebote & Leistungen
rund um die Mütterpflege

Kostenloses Kennenlern-Gespräch

Während eines kostenlosen Gesprächs bekommen wir die Möglichkeit uns über deine/eure Situation und Wünsche zu unterhalten und uns einmal kennenzulernen. Dies kann dir helfen die persönliche Hilfe meinerseits und die Aufgaben deinerseits abzugeben und deiner Mutterschaft zu genießen und ganz zu leben.

5 Tage Unterstützung im Wochenbett à 3 Stunde inkl. eines persönlichen Kennenlernens (ca. 1 Stunde) um zu besprechen wie ich dich unterstützen kann

Kosten: 675,00€  zzgl. Fahrzeit

Gerne passe ich mein Angebot individuell an deine Bedürfnisse an. Bitte sprich mich an!

Die Abrechnung meiner Leistungen ist sowohl über die Krankenkasse (§ 24g,h SGB V bzw. § 38 SGB V), als auch privat möglich. 

Als Mütterpflegerin stehe ich dir zur Seite wenn…

  • …du deinen kleinen Schatz waschen, wickeln oder massieren möchtest.
  • …ich dir die kleinen, aber feinen Kniffe beim Stillen zeigen soll.
  • …eine Wohlfühlmassage oder kleine Entspannungsübung dafür zu sorgt, dass du entspannen kannst.
  • …ich dir die lästigen Besorgungen für deinen Wocheneinkauf abnehmen soll.
  • …du dich gerne bekochen lassen möchtest, gerne auch vegetarisch oder vegan.
  • …du dich nicht um den Haushalt kümmern willst, kann ich dir das eine oder andere gerne abnehmen.
  • …du Unterstützung bei der Umsetzung der Hebammenempfehlung brauchst.
  • …ich mit dir Rückbildungsübungen mache.
  • …du Raum und Zeit für dich und dein Baby brauchst, gehe ich sehr gerne mit Geschwisterkindern auf den Spielplatz.
  • …du ein offenes Ohr für deine Wünsche und Anliegen brauchst und auch als emotionale Stütze bei Fragen oder Ängsten.

Meine Leistungen sind auch als Gutschein zu erwerben, sprich mich gerne an!

Die Kosten für eine Mütterpflegerin kann unter bestimmten Voraussetzungen von der Krankenkasse anteilig oder vollständig übernommen werden.

Häufige Fragen & Antworten

  • Schwangerschaft
  • Geburt
  • Entspannungstechniken und Massagen
  • Rückbildungsprozesse und körperlichen Aspekte des Wochenbettes
  • Psychosoziale Aspekte des Wochenbettes
  • Säuglingsgesundheit
  • Säuglingspflege
  • Erste Hilfe am Kind
  • Stillen und Säuglingsernährung
  • Gesunder Schlaf

Meine Ausbildung habe ich bei Frau Dr. Weckmann, Rostock gemacht www.wochenpflege.de

Eine Mütterpflegerin kann dich in den unterschiedlichsten Zeiten begleiten und unterstützen. 

Schon vor der Geburt, aus persönlichen oder aus gesundheitlichen Gründen und im Wochenbett, kurz nach der Geburt. Oder auch wenn dein Baby schon größer ist und Probleme wie Erschöpfungszustände oder depressive Phasen auftreten.

Das kommt darauf an, wie viele Stunden ich dich begleiten soll und ob eine ärztliche Verordnung vorliegt. Bei einer ärztlichen Verordnung kann ich über deine Krankenkasse abrechnen, mit oder ohne kleinem Eigenanteil. Wenn ich dir bei dem Antrag helfen kann, sprich mich gerne an.

Wenn keine Kostenübernahme der Krankenkasse vorliegt, ist das eine Privatleistung.